Spot der Kasseler Linke zur Kommunalwahl

11. Februar 2016  Kommunales

Unser Film begleitet Familie Grimm in Kassel und zeigt wo überall Menschen in dieser Stadt durch prekäre Beschäftigung, Wohnungsmangel, die Ausdünnung der freien Kulturszene aber auch die geplanten Kürzungen bei der KVG und Schließung der kommunalen Seniorenwohnanlagen betroffen sind.

Wir rufen dazu auf, sich nicht mit den Zuständen abzufinden, sondern sich einzumischen. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam für eine soziale, transparente und demokratische Kommunalpolitik zu kämpfen.

Dafür bitten wir Sie am 6. März 2016 um Ihre Stimme für die Kasseler Linke.

 

Für eine linke Alternative in Kassel – gemeinsam sind wir stark

Wir verstehen unsere Arbeit als Unterstützung für alle, die in sozialen Bewegungen, Umwelt-, Kultur- und Bildungsinitiativen, in Gewerkschaften und Verbänden arbeiten. Ihren politischen Anliegen, ihrer fachlichen und politischen Kompetenz wollen wir Gehör verschaffen und ihre Arbeit mit Informationen aus dem Stadtparlament stärken. Wir wollen an der Seite von Beschäftigten, Arbeitslosen, Jugendlichen und RentnerInnen für Verbesserungen in dieser Stadt kämpfen!

Mitmachen!
Ob soziale Ungleichheit, Klimawandel, Wohnungsnot oder Nahverkehr: Veränderungen fangen vor Ort an und wirken sich vor Ort aus. Wir rufen dazu auf, sich nicht mit den Zuständen abzufinden, sondern sich einzumischen. Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam für eine soziale, transparente und demokratische Kommunalpolitik zu streiten.

Dafür bitten wir Sie am 6. März 2016 um Ihre Stimme für die Kasseler LINKE.