DIE LINKE gründet Ortsverband im Kasseler Norden

06. Februar 2018  Partei

Bei einer gutbesuchten Mitgliederversammlung für die Stadtteile Nord (Holland), Philippinenhof-Warteberg und Rothenditmold wurde am 15.1.18 der Ortsverband Kassel-Nord der Partei DIE LINKE gegründet. Anschließend wurde dieser auf der Kreismitgliederversammlung am 1.2.18 einstimmig von der Mitgliedschaft anerkannt. Die neue Parteigliederung löst bisherige eher informellere Strukturen wie die Nordstadtlinke ab, die sich mit der Ortsverbandsgründung zugleich auflöste. Eine Untergruppierung des Ortsverbands besteht in Rothenditmold.

Als ein erstes Schwerpunktthema für dieses Jahr wurde die Forderung nach der Errichtung einer öffentlichen Toilettenanlage im Nordstadtpark aufgegriffen. Dazu wird DIE LINKE im Frühjahr mit einer Kampagne in Nord (Holland) starten. Weitere Arbeitsvorhaben sind eine Diskussion zur Verkehrsberuhigung auf der Holländischen Straße sowie die Beteiligung am Tag der Erde und eine verstärkte Präsenz im Landtagswahlkampf im Herbst.

In den SprecherInnenrat wurden Steven Lavan, Mirka Schulze, Lutz Getzschmann und Ashkan Malikzada gewählt.

Zur nächsten Mitgliederversammlung des Ortsverbandes DIE LINKE Kassel-Nord wird für den 12. Februar um 19.30 Uhr in das Philipp-Scheidemann-Haus eingeladen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Der Ortsverband Kassel-Nord ist erreichbar unter: nord@die-linke-kassel-stadt.de